Entlassfeier für erfolgreiche Absolventen

Ein Hoch auf uns!

Eine Woche vor Beginn der Sommerferien endete für 19 Jungen und Mädchen die Schulzeit an der Friedrich-Fröbel-Schule.

Zu Beginn der feierlichen Verabschiedung zitierte Schulleiter Wilfried Sandlos aus dem Song „Auf uns“ von Andreas Bourani und verwies auf die Passung zwischen Liedtext und dem heutigen Anlass. In der  Biografie des Sängers habe es auch Brüche gegeben. Er wurde aufgefangen durch Menschen, die im entscheidenden Moment für ihn da waren, ihm halfen und stärkten. Brüche in ihrer Schulbiografie erlebten auch die Abgänger in unterschiedlicher Weise. In ihrer Zeit in der Friedrich-Fröbel-Schule  erfuhren sie aber Hilfe, Verständnis und Unterstützung durch viele Menschen. Es waren dies neben den Eltern und Freunden vor allem die Lehrerinnen und Lehrer.

Gastrednerin der diesjährigen Abschiedsfeier war Alexandra Nieding, Stellv. Hauptgeschäftsführerin der Kreishandwerkerschaft. Sie verglich die Schulzeit mit einer Zugfahrt, die noch längst nicht am Ziel sei. Lediglich Zwischenstationen seien erreicht worden, zu denen die Entlassschüler  unterschiedlich lange Wege zurückgelegt haben. Für die Weiterfahrt gebe es wieder unterschiedlich schnelle Züge und Verbindungen und- was ganz wesentlich ist- Menschen,  die einem mit Rat und Tat zur Seite stehen, wie z.B. die Mitarbeiter des Projekts Berufseinstiegsbegleitung, die auch über die Schulzeit hinaus für ihre Schüler da seien. Man müsse sie nur ansprechen.

Mit einer gelungenen Präsentation verabschiedete Florian Vogeler als Sprecher der Schüler/innen die noch bleiben, seine Mitschüler/innen und Freunde. Mit Fotos erinnerte er an die vergangenen schönen Schuljahre. Jessica Kiefer und Julian Bub, Schüler des Hauptschulkurses, erinnerten in ihren Abschiedsworten an die Mühen des Lernens und entschuldigten sich bei den Lehrkräften für so manche Nervenstrapaze.

Aus der Hand des Schulleiters  nahmen im Beisein von Fr. Nieding und den Klassenlehrern/innen  die Abgänger/innen ihre Zeugnisse entgegen. Manche Abschiedsträne als Ausdruck der Verbundenheit der Jugendlichen mit ihrer Schule war in den Augen zu sehen. Die Schülerinnen und Schüler des Hauptschulabschlusskurses bekamen ihre Zeugnisse im Beisein von Rektor Harald Tauber von der Gesamtschule Geistal überreicht. Alle Absolventen erreichten den Qualifizierenden Hauptschulabschluss.

Durch die Vorsitzende des Förderkreises, Renate von Istler, wurden die Schüler Albano Lind, Julian Bub und die Schülerin Celina Patze für besondere Leistungen oder besonderes Engagement mit einem Präsent geehrt. (Juli 2015)

  

Zusätzliche Informationen