Allgemeines

 

Das Beratungs- und Förderzentrum ist an die Friedrich-Fröbel-Schule angegliedert und unterstützt die allgemeinen Schulen im Einzugsgebiet bei vorbeugenden Maßnahmen und der inklusiven Beschulung.

Das Ziel besteht darin, durch geeignete präventive Beratungs- und Fördermaßnahmen denjenigen Schülerinnen und Schülern zu helfen, bei denen die Gefahr besteht, dass sie den Anforderungen der allgemeinen Schule langfristig nicht mehr gewachsen sind. Dazu zählen Kinder mit erheblichen Beeinträchtigungen des Lernens, der Sprache sowie der emotionalen und sozialen Entwicklung. Durch geeignete Unterstützungsangebote sollen sie in die Lage versetzt werden, erfolgreich im Bildungsgang ihrer Klasse lernen zu können.

Unsere Förderschullehrkräfte werden von den allgemeinen Schulen angefordert, nachdem deren eigenen Möglichkeiten ausgeschöpft wurden. Das Aufgabengebiet der BFZ-Lehrkräfte umfasst vorrangig die Beratung der KollegInnen, die Elternberatung sowie die Kontaktaufnahme und Koordinierung mit außerschulischen Institutionen.    Die Arbeit mit den Kindern erfolgt soweit wie möglich im Klassenverband.

        

Zusätzliche Informationen