Besondere Angebote

Unseren Schülerinnen und Schülern können wir folgende besondere Angebote machen:

Sprachheilunterricht

Kinder, die Schwierigkeiten im Verständnis und im Gebrauch der deutschen Sprache haben, erfahren eine besondere Sprachförderung. Im Einzelunterricht oder in der Kleingruppe wird in spielerischer Form am Kommunikationsverhalten bis hin zu speziellen sprachlichen Störungsbildern gearbeitet.

Sport-Förderunterricht

Schülerinnen und Schüler mit motorischen Auffälligkeiten oder Haltungsschäden werden neben dem obligatorischen Schulsport zusätzlich im Sportförderunterricht gefördert. Geschult werden Wahrnehmung, Bewegung und Ausdauer.

Gesunde Ernährung – So macht Essen Spaß!

Das Projekt „Gesunde Ernährung“ wird mit Unterstützung des Vereins der Hersfelder Zahnärzte „Jolly Dent“ in der Grundstufe durchgeführt. Die Kinder lernen Lebensmittel und ihre Zubereitung kennen, erweitern ihre Fähigkeiten in der Küche, erproben neue Rezepte und genießen die Gerichte in gemeinsamer Runde. Zusätzlich erfahren sie viel über ihre Gesundheit, Bewegung, Zähne, Süßigkeiten und Esskultur. So können sie ein gesundes, verantwortungsbewusstes Essverhalten entwickeln und am Ende einen Ernährungsführerschein erwerben.

Schwimmunterricht

Sportunterricht für die Schülerinnen und Schüler der Klasse aus der Grund- und Mittelstufe heißt für ein Schuljahr „Schwimmen“. Drei Stunden wöchentlich haben wir die Möglichkeit, im Aquafit Schwimmunterricht durchzuführen. Dabei steht für viele Kinder erst einmal die Wassergewöhnung im Vordergrund. Dann folgen das Erlernen der Schwimmtechniken und schließlich das Training von Ausdauer und Kondition. Seepferdchen und weitere Abzeichen können abgelegt werden.

Verkehrserziehung

Schülerinnen und Schüler der Grundstufe lernen im Rahmen der Verkehrserziehung das sichere Verhalten als Radfahrer im Straßenverkehr. Das erworbene Theoriewissen muss in einer praktischen Prüfung unter Beweis gestellt werden. Dazu erfolgt das Training im Verkehrsgarten in Bebra. Ziel ist er Fahrrad-Führerschein.

 

Im Laufe des Schuljahres finden außerdem der Vorlesewettbewerb, eine Weihnachtswerkstatt, die Knobelolympiade und unsere Projektwoche statt, die den Schulalltag beleben und bereichern.

Die Schülerbücherei steht zum Stöbern zur Verfügung.  Und die Pausen werden durch unsere Spieleausleihe bewegt und lustig.

        

Gemeinsames Lernen und Fördern

Gemeinsames Lernen und Fördern
 

Unsere Einrichtung ist ein „Haus des Lernens und der Erziehung“, in dem alle Schüler/innen willkommen sind, die einen entsprechenden Förderanspruch haben. Als Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen unterrichten und erziehen wir Kinder mit unterschiedlichen Begabungen, Interessen, ethnisch-kulturellen Hintergründen, familiären Möglichkeiten, mit besonderen Förderbedürfnissen, eigenen Schwierigkeiten und persönlichen Beeinträchtigungen. Dabei soll jede Schülerin und jeder Schüler entsprechend ihrer/seiner Fähigkeiten und Bedürfnisse begleitet und gefördert werden. 

Um diesem Anspruch gerecht zu werden, arbeiten wir auf der Grundlage eines individuellen Förderplanes in einem sonderpädagogisch ausgerichteten Setting. Kleine Klassengrößen, differenziertes Lernmaterial, eigene Lehrpläne machen dies möglich. Zudem können wir flexibel in der Zusammensetzung der Lerngruppen vorgehen (in unserer Schulform gibt es kein Sitzenbleiben) wie auch eine Verlängerung der Schulbesuchszeit ermöglichen und so individuell auf den Förderbedarf jedes Kindes reagieren.


Wichtig ist uns

  • ein handlungsorientierter Unterricht – Lernen durch praktisches Tun und mit allen Sinnen
  • ein pädagogisch gedachter Leistungsbegriff – positive Verstärkung und eine Leistungsbeurteilung bezogen auf die individuellen Möglichkeiten
  • eine erziehende Schule – Rhythmisierung des Vormittags, gemeinsame Unternehmungen, Klassenlehrerprinzip mit festen Bezugspersonen und einem engen Vertrauensverhältnis zu den Schülern
  • die Kooperation zwischen Schülern, Eltern, Kollegen und außerschulischen Partnern – Arbeit an gemeinsamen Zielen
  • Kommunikation und Teamorientierung – Vernetzung und kurze Wege für Austausch und Absprachen sowie Klassenleitungsteam.


So kommen unsere Schülerinnen und Schüler in kleinen Schritten zu großen Zielen!

Letztlich ist die Friedrich-Fröbel-Schule keine schulische „Endstation“ oder „Sackgasse“, Wir bemühen uns um eine hohe Durchlässigkeit zur allgemeinen Schule bzw.  bieten den (qualifizierenden) Hauptschulabschluss an.

Die Einteilung der Klassen erfolgt in Grund-, Mittel- und Berufsorientierungsstufe.

Unsere Schüler/innen werden nach den Richtlinien der Schule für Lernhilfe (heute: Schule mit Förderschwerpunkt Lernen) unterrichtet. Ziel ist die Hinführung zum Berufsorientierten Abschluss oder zum (qualifizierenden) Hauptschulabschluss. 

                                      

Sekretariat

Sekretariat:  

Christine Liebich und Tanja Katzer
 

Das Sekretariat ist für Sie geöffnet:

Montag: 07:30 Uhr – 15:00 Uhr
Mittwoch: 07:30 Uhr – 15:00 Uhr
Donnerstag: 08:30 Uhr – 12:00 Uhr
Freitag: 07:30 Uhr – 12:00 Uhr

 

Telefon:     06621 – 15900

Telefax:     06621 – 965945

Post:         Vitalisstraße 9, 36251 Bad Hersfeld

E-Mail:      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sprechzeiten der Lehrerinnen und Lehrer

Die Lehrkräfte sind über das Sekretariat telefonisch zu erreichen. Termine können individuell vereinbart werden.

 

Unterrichts- und Pausenzeiten

Unsere Unterrichts- und Pausenzeiten

 

1. Std 08:00 – 08:40
2. Std 08:40 – 09:20
1. Pause 09:20 – 09:40
3. Std 09:40 – 10:20
4. Std 10:20 – 11: 00    1. Bus
2. Pause 11:00 – 11:20
5. Std 11:20 – 12:00
6. Std 12:00 – 12:40     2. Bus
Ganztagsangebot: (Dienstag - Donnerstag)
Essen 12:40 – 13:20
3. Pause 13:20 – 13:30
Hausaufgaben 13:30 – 14:10
Lernangebote 14:10 – 14:50
  14:50 – 15:30     3. Bus

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                      

Wahlpflichtunterricht

Wahlpflichtunterricht (WPU)

 

Mittwochs in der 5./6. Stunde findet  Wahlpflichtunterricht statt. Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, sich ihren individuellen Interessen entsprechend, eines der zahlreichen WPU-Angebote für ein Schuljahr zu wählen. So können sie, über ihren Klassenverband hinaus, Kontakte knüpfen und sich einem Thema in intensiver Form nähern. Die Teilnahme an einem WPU ergänzt den regulären Stundenplan und ist verpflichtend.

Aktuelle WPU-Angebote:

Garten; Musik & Bewegung
Holz-/Metallbearbeitung
Fußball
Plastisches Gestalten; Seidenmalerei
Tischtennis

 

                                  

                                 

Zusätzliche Informationen